×

Cinema-Paradiso

Details

Film + Zeitzeugengespräch: Das Tagebuch der Anne Frank

Zeitzeugin Lucia Heilman diskutiert mit den SchülerInnen im Kino.
Um der Verfolgung der Nationalsozialisten zu entgehen, muss sich Anna Frank als junges Mädchen mit ihrer Familie in Amsterdam verstecken. 1942, an ihrem 13. Geburtstag, bekommt sie ein Tagebuch geschenkt, dem sie fortan ihre Ängste, Träume und Erlebnisse anvertraut. Zur selben Zeit muss sich die gleichaltrige Lucia Heilman, gemeinsam mit ihrer Mutter, in einer Werkstätte in Wien verstecken. Der Kunsthandwerker und Freund ihres Vaters, Reinhold Duschka, riskiert tagtäglich sein Leben, um die Familie drei Jahre lang sicher versteckt zu halten. In dieser Zeit hört Lucia Heilman auf zu sprechen. Das Kriegsende im Mai 1945 ist für sie wie eine Wiedergeburt. Sie holt die Schule nach, studiert Medizin, praktiziert als Schulärztin und wird Mutter von zwei Kindern.

Zeitzeugin Dr.in Lucia Heilman erzählt unmittelbar nach dem Film im Kinosaal, über ihr Leben, ihre Erfahrungen und die Erlebnisse des Nationalsozialismus während und nach dem Krieg.

27.5.19, 10 Uhr, nach dem Film Gespräch mit Zeitzeugin Lucia Heilman Eintritt 5 EUR pro SchülerIn. Anmeldung unter: baden@cinema-paradiso.at, T 02252-256226

D 2016, Originaltitel: Das Tagebuch der Anne Frank

Regie: Hans Steinbichler, Buch: Prof. Dr. Fred Breinersdorfer

Kamera: Bella Halben, Musik: Sebastian Pille

Darsteller: Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen, Stella Kunkat, André Jung u.a.

Version: DF, Prädikat: wertvoll, Filmdauer: 128min

keine Spielzeiten!