×

Cinema-Paradiso

Details

Theater: Arbeit, lebensnah

Die Forderung nach gleichem Lohn für gleiche Leistung muss nach wie vor als oberstes gewerkschaftliches Prinzip gelten. Käthe Leichter
Arbeitslosigkeit führt zur Resignation, nicht zur Revolution. Marie Jahoda

Käthe Leichter (1895 – 1942) und Marie Jahoda (1907 – 2001) waren Pionierinnen der sozialwissenschaftlichen Forschung in Österreich. Bekannt wurde Käthe Leichter mit Untersuchungen über Arbeitsbedingungen für Frauen. Marie Jahoda hat vor allem als Autorin der Studie „Die Arbeitslosen von Marienthal“ für Aufsehen gesorgt. Die beiden Frauen begegneten sich wegen ihres politischen Engagements auch persönlich. In der NS-Zeit gelingt Marie Jahoda knapp die Flucht, Käthe Leichter wird im KZ ermordet. Die Lebenserinnerungen der Frauen und die wichtigen Erkenntnisse ihrer Arbeiten stehen im Zentrum des Theaterstücks von „portraittheater“.
16.3.18, 18 Uhr, Eintritt frei! Reservierung an der Kinokasse empfohlen

, Originaltitel: Arbeit, lebensnah - Käthe Leichter und Marie Jahoda

Regie: Sandra Schüddekopf

Darsteller: Katrin Grumeth, Anita Zieher

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 70min

www.portraittheater.net/?portfolio=arbeit-lebensnah-kaethe-leichter-und-marie-jahoda

keine Spielzeiten!