×

Cinema-Paradiso

Details

Konzert: Branko Galoic Quartett [SITZPLATZ]

Branko Galoić gilt in seiner Wahlheimat Frankreich als „Jacques Brel des Balkans“. Er kommt mit einem exklusiven Quartett nach Österreich, das in dieser Zusammensetzung selten zu sehen ist und zuletzt in Paris für Jubelstürme gesorgt hat. Die vier MusikerInnen verschmelzen auf einmalige Art und Weise die verschiedenen Musikstile ihrer Kulturkreise und begeistern mit ihrer instrumentalen Virtuosität. Branko Galoić bringt Gypsy mit französischen Chansons zusammen. Der Portugiese Francisco Cordovil steht für Fado und Flamenco. Emilie Labarchède legt am Cello einen melancholischen Teppich aus. Naghib Shanbehzadeh treibt die Musik mit orientalischen Rhythmen an. Mit ihrer unverwechselbaren, höchsten Kunst nimmt das Quartett das Publikum mit auf eine im besten Sinne weltmusikalische Reise quer durch Europa und weit darüber hinaus.

Ein Poet und Träumer, ein freigeistiger Kosmopolit. Ungemein fesselnd und anziehend. Veronasera Magische Melodien baden in mitteleuropäischer Melancholie. Liberation
Mit seiner eklektischen Zusammenstellung der MusikerInnen und Instrumente schafft Galoic einen bemerkenswerten Sound, der an Troubadoure wie Jacques Brel und Alan Stivell erinnert und gleichzeitig der perfekte Mix aus Gypsy und Blues ist. The Independent


Branko Galoić (Gitarre, Gesang), Francisco Cordovil (Gitarre), Emilie Labarchède (Cello), Naghib Shanbehzadeh (Percussion)

19.4.18, 20 Uhr,
Eintritt Sitzplatz Vorverkauf 25 EUR, Abendkassa 27 EUR, CP Card 2 EUR ermäßigt
Eintritt Stehplatz Vorverkauf 23 EUR, Abendkassa 25 EUR, CP Card 2 EUR ermäßigt

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 90min

keine Spielzeiten!