×

Cinema-Paradiso

Details

Lesung: Paulus Hochgatterer

Eine stilistische Glanzleistung. Ein Meisterwerk der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Falter
Paulus Hochgatterer ist zurück. Mit einer berührenden Geschichte über Angst, Sehnsucht und Alltag gegen Ende des 2. Weltkrieges fängt er eine Zeit ein, in der alles auf dem Spiel stand. Im Oktober 1944 taucht auf einem Bauernhof in Niederösterreich ein ungefähr dreizehnjähriges Mädchen auf, verstört und offenbar ohne Erinnerung. Nelli wird aufgenommen und wächst in die Familie hinein. Einige Monate später kommt eines Nachts ein junger Russe auf den Hof. Er hat nichts bei sich außer einer Leinwandrolle, die er hütet wie seinen Augapfel. Zwischen ihm und dem Mädchen entspinnt sich eine zarte Beziehung. Doch das Eintreffen einer Gruppe von Wehrmachtssoldaten unterbricht das kurze Glück jäh.
Aus der kleinen Geschichte eines verschollenen Gemäldes entwickelt Paulus Hochgatterer eine glanzvolle und fulminante Erzählung über den Versuch der Menschen, das Leben zu meistern und Momente des Glücks in einer so unglücklichen Zeit festzuhalten. Und er erzählt von einem einfachen Mann, der in einem dramatischen Finale zum Helden wird.

Paulus Hochgatterer macht aus dieser Geschichte ein Kammerspiel der Gefahr, er zeigt, wie sich zarte Bande zwischen den Figuren ergeben, die dennoch zum Zerreißen gespannt bleiben. NZZ

19.10.17, 20 Uhr Eintritt Vorverkauf 12 EUR, Abendkassa 14 EUR, Cinema Paradiso Card 2 EUR ermäßigt

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A.

keine Spielzeiten!