×

Cinema-Paradiso

Details

Konzert: Ursula Strauss, Ernst Molden, Walther Soyka

Die beste Schauspielerin, der beste Wienerliederdichter und der beste Knöpferlharmonikaspieler. „Wien Mitte“ heißt das Programm der drei Granden. Das ist pure Magie zwischen Poesie und Musik.
„Wien-Mitte“ ist der durch eine legendäre „Kottan“-Folge berühmt-berüchtigte Bahnhof im 3. Wiener Gemeindebezirk. Kürzlich wurde er zu einer „Shopping Mall“ umgestaltet. „Wien Mitte“ war auch der Titel von Ernst Moldens wöchentlicher Kolumne im Kurier. Der Autor, Sänger und Songwriter ist als poetischer Chronist immer dabei, wenn Ereignisse des Wiener Lebens zu würdigen sind. Dazu gehört die neue „Mall“ ebenso wie der Bärlauch in den Praterauen, die deutschen Studenten am Karmelitermarkt oder die Hellseherin im Gemeindebau. Wer die Texte liest, lernt Wien auf eine sehr persönliche Weise kennen: ganz von innen. Strauss liest aus Moldens gesammelten Texten und singt auch seine Lieder. Und sie tut das mit aufopfernder Hingabe. Molden singt auch. Und manchmal singen die beiden im Duett. Walther Soyka begleitet sie auf der chromatischen Wiener Knopfharmonika ganz hervorragend. Wenns besonders Wienerisch werden soll, raunzt er beherzt mit. Ein einzigartiger Lese-Konzert-Abend!

Ursula Strauss (Gesang), Ernst Molden (Gesang, Gitarre), Walther Soyka (Akkordeon)

12.2.19, 20 Uhr, Ausverkauft!

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A.

keine Spielzeiten!