×

Cinema-Paradiso

Details

Griessnockerlaffäre

Der Hohepriester der Wurschtigkeit ist wieder da!
Die Eberhofers sind kreuzbrave Leut – einen Mord würde der Franz (Sebastian Brezzel) nie begehen – allerhöchstens vielleicht einen Totschlag im Affekt. Denn bisweilen kann er sich ja schon über manche Leute aufregen. Blöd, dass der Herr Polizist wieder einmal besoffen war und sich am nächsten Tag in der Früh an nichts erinnern kann, als er von schwer bewaffneten Spezialpolizisten geweckt wird. Die lassen sich auch nicht vom Besen der Oma (Enzi Fuchs) vertreiben. Was ist passiert? Der Kollege Barschlo ist mit einem Messer im Rücken tot aufgefunden worden – blöderweise ist das Taschenmesser vom Franz. Sein Name ist eingraviert.
Sonst ist auch noch einiges los. Die Oma kocht für ihre alte Jugendliebe nur noch Grießnockerlsuppe, da der arme nichts anders verträgt. Dem Opa schmeckt das gar nicht. Der Rudi (Simon Schwarz) hilft dem Franz bei der Mördersuche. Schön, dass all die so wunderbar „normalen“ Dorfbewohner wieder bei uns im Kino einziehen.
Die bayrische Komödie des Jahres nach dem Bestseller von Rita Falk.

D 2017, Originaltitel: Griessnockerlaffäre

Regie: Ed Herzog, Buch: Stefan Betz

Kamera: Stephan Schuh, Musik: Martin Probst

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs, Eisi Gulp, Branko Samarovski u.a.

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 98min

Altersfreigabe: ab 10 Jahren

www.constantin-film.de/kino/griessnockerlaffaere

Tickets kaufen / Tickets reservieren
Um Tickets zu kaufen oder zu Reservieren klicken Sie bitte die Beginnzeit des jeweiligen Spieltages.

Vorstellungen für "Griessnockerlaffäre"
Fr. 22.09.2017 15:00
  • Saal 1
  • Saal 2
  • Saal 3
  • Openair