×

Cinema-Paradiso

Details

Film, Wein+Genuss: Ein Dorf sieht schwarz

Gemeinsam mit „So schmeckt Niederösterreich“ präsentieren wir filmische Leckerbissen und Köstlichkeiten aus der Region. Im April verwöhnt Sie Wein & Heuriger Pferschy-Seper aus Mödling mit feinen Weinen und Schmankerl vom Annahof. Im Kinosaal genießen Sie die französische Land-Komödie „Ein Dorf sieht schwarz“.

Lachen und Weinen, Humor und Gefühl, ein Zusammenprall der Kulturen, wie er heftiger nicht sein könnte: Regisseur Julien Rambaldi verbindet all diese Zutaten zu einem fulminanten Mix aus bewegender und leichtfüßiger Komödie, zielt gekonnt auf Herz und Hirn. Frankreich 1975: Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten glamouröses Pariser Stadtleben, treffen aber im idyllischen Ort Marly-Gomont auf Menschen, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem Schwarzen begegnen. Die Begeisterung über den „exotischen Arzt“ hält sich nicht nur in Grenzen, die Dorfbewohner tun sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen. Toleranz, Durchhaltevermögen und die Hoffnung auf Wandel, gegenseitiges Verständnis und friedliches Miteinander dominieren in dieser feinsinnigen Komödie, die auf einer wahren Begebenheit beruht.

26.4.17, ab 19 Uhr Verkostung, 20 Uhr Filmbeginn, 14 EUR, Cinema Paradiso Card 1 EUR ermäßigt, für: Film + 2 Gläser Wein + 1 Schmankerlt

F 2016, Originaltitel: Bienvenue à Marly-Gomont

Regie: Julien Rambaldi, Buch: Julien Rambaldi, Benoît Graffin

Kamera: Yannick Ressigeac, Musik: Emmanuel Rambaldi

Darsteller: Marc Zinga, Aïssa Maïga, Kamini Zantoko, Médina Diarra, Rufus, Jonathan Lambert u.a.

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 96min

keine Spielzeiten!