×

Cinema-Paradiso

DREHBUCHKLAUSUR

17. bis 31. August 2016 in BADEN (A)

Konzept/Seminarleitung: Andrea Christa
in Kooperation mit
Cinema Paradiso Baden
Zur FöRDERUNG JUNGER (DREHbuch)AUTOR_INNEN UND TALENTE

Vom Erkennen der Potentiale zur Exzellenzförderung
Unsere 15-tägige Arbeits- und Schreibklausur bietet deutsch-sprachigen Drehbuchautor_innen, die an ihrem 2. oder 3. Buch arbeiten, die ideale Möglichkeit, die Stärken ihrer Projekte weiter auszuarbeiten und sich dabei mit Kolleg_innen und Expert_innen auszutauschen und zu vernetzen.

Sie können Ihr Projekt/Drehbuch bis zum 29. April 2016 bei uns einreichen.

Kontakt:
FILM*ART Institut e.V.
ZVR-Zahl: 031833553
A-3751 Rodingersdorf 52
drehbuchklausur@film-art.institute


Details zur Drehbuchklausur:

Eines der Hauptziele der DREHBUCHKLAUSUR ist die professionelle Weiterbildung und praxisnahe Unterstützung deutschsprachiger Drehbuchautoren und Drehbuchautorinnen.
2016 lädt die DREHBUCHKLAUSUR deutschsprachige Autor_innen und Writer-Directors, die an ihrem Projekt arbeiten wollen, in die Kurstadt (ehemals sommerliche Kaiserresidenz) BADEN bei Wien http://www.baden.at/ ) ein.

Mit kurzweiligen Workshops, Seminaren, Vorträgen und Einzelcoachings können die Teilnehmer_innen der DREHBUCHKLAUSUR gezielt in jener Phase gefördert werden, nach der sie den geschützten Rahmen einer meist universitären Ausbildung schon verlassen haben, aber tragfähige Berufskontakte i.d.R. noch nicht ausreichend aufgebaut werden konnten. Wir ermöglichen den Autor_innen eine nachhaltige Vernetzung vor allem im deutschsprachigen Raum und in Europa.

Was kommt nach dem ersten verfilmten Drehbuch? Am besten die DREHBUCHKLAUSUR in Baden.

Unsere 15-tägige Arbeits- und Schreibklausur wendet sich an Drehbuchautoren, die an ihrem zweiten oder dritten Drehbuch arbeiten. Unabhängig vom Erfolg der Verfilmung des ersten Drehbuches, stehen die Autoren bereits unter großem Erfolgsdruck. Viele Filmschaffende stellen sich dann die Frage: Wie gelingt es mir, meinen, aber auch den Erwartungen des Publikums und den verschiedenen Interessen und Märkten annähernd gerecht zu werden?

Genau an diesem Punkt setzt die DREHBUCHKLAUSUR in Baden(bei Wien) an. Sie bietet den Teilnehmer_innen die Möglichkeit, ihre Projekte mit Expertinnen, die auch international arbeiten, weiterzuentwickeln und sich mit Kolleg_innen aus der Filmbranche auszutauschen.

Andrea Christa und die DREHBUCHKLAUSUR in BADEN:

2013 habe ich begonnen am Konzept für einen 20-tägigen Drehbuchworkshop zu arbeiten, bei dem ich mein Wissen und meine langjährige Branchenerfahrung entsprechend nützlich einbringen konnte. Unter dem Namen „DREHBUCHKLAUSUR“ habe ich die beiden Seminare 2014 und 2015 als Seminarleiterin und Coach (und als Präsidentin des FFKB-Institutes) in Kitzbühel umgesetzt.

Das Konzept wurde von mir seither laufend weiterentwickelt und so entspricht die DREHBUCHKLAUSUR in BADEN vom FILM*ART Institut wieder den aktuellen Bedürfnisse der AutorInnen und Filmschaffenden.

Unserem neuen Kooperationspartner vor Ort, dem schönen Kino, Cinema Paradiso Baden (http://cinema-paradiso.at/baden/service/drehbuchklausur-2016/informationen/), namentlich Herrn Mag. Alexander Syllaba danke ich für die hervorragende und angenehme Zusammenarbeit.

Dank dem ausgezeichnetem ExpertInnen-Team, der finanziellen Unterstützung durch die Förderer und dem großen Engagement nun auch der Vorstandsmitglieder von FILM*ART Institut, ist es in kurzer Zeit gelungen die DREHBUCHKLAUSUR in Baden zu einer spannenden und anspruchsvollen Weiterbildungsmöglichkeit zu machen.
Eine Reihe von erfreulichen, internationalen und heimischen Auszeichnungen und/oder Festivaleinladungen für die bisherigen TeilnehmerInnen belegen, dass wir auch mit der Auswahl von Projekten und „talents“ auf einem guten Weg sind.

Wir freuen uns, bei der Drehbuchklausur in Baden wertvolle Anregungen und Hilfestellungen anbieten zu können. Unser Seminar unterstützt die TeilnehmerInnen (meist „writer-directors“) dabei, sich praxisnah und bestmöglich auf den sich wandelnden nationalen und internationalen Wettbewerb vorzubereiten, damit sie danach gestärkt und zuversichtlicher ihre komplexen Aufgaben bewältigen können.
Der ausgewogene Wechsel zwischen Vorträgen, Arbeiten in der Gruppen, lockere Talks mit den Expert_innen, Einzelstunden (Coachings), Screenings oder Drehbuchaufstellungen and last but not least, das konkrete Schreiben (allein oder in unserer „Schreibübung“), unterstreicht auch den interdisziplinären und kooperativen Ansatz dieses Seminars.
 

Die Unterbringung im Schloss Weikersdorf (4-Sterne-Hotel mit Spa, einem Renaissance-Innenhof und einer herrlichen Parkanlage vor dem Hotel http://www.gerstner-hotels.at/hotel-schloss-weikersdorf/index.html ) bietet den angenehmen Rahmen für unsere Arbeit.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt/Drehbuch, das Sie bis Freitag, den 29. April 2016 (Fristende) bei uns einreichen können.

Unsere Jury (Andrea Christa, Ulrich Gehmacher, Libertad Hackl und  Dominik Tschütscher) wird dann bis zu 8 TeilnehmerInnen bzw. Projekte für die DREHBUCHKLAUSUR 2016 auswählen können.

Also, auf ein herzliches Willkommen in der schönen Kur- und Thermenstadt  BADEN (bei Wien), die auch heute noch immer etwas von der ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz ausstrahlt…

 

Andrea Christa
Projektleitung
Wien, Juli 2016

Gefördert von
Fernsehfonds Austria
Literar Mechana
Österreichisches Filminstitut
Niederösterreich Kultur (Kulturabteilung der Niederösterreichischen Landesregierung)
Fernsehfonds Austria
Literar Mechana
Tourismus Baden