×

Cinema-Paradiso

Details

Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit

Willem Dafoe ist Vincent van Gogh. Einer der besten Schauspieler verkörpert einen der bekanntesten Maler. Eine Schauspielleistung der Extraklasse. Das Beste: Filmemacher Julian Schnabel (Basquiat) ist selbst Maler und hat es geschafft, den besonderen Blick, den van Gogh auf die Welt hatte, auf die Leinwand zu bringen.
Genie oder Wahnsinniger? Oder vielleicht beides. Bedingt das eine das andere? Bestand van Goghs Einzigartigkeit auch in seiner Tragik? 35 Jahre ist Vincent van Gogh 1888 alt. Hunderte Gemälde hat er schon gemalt, doch niemand will sie kaufen. Von Paris zieht er in den Süden Frankreichs, wo er in der Natur malt und seine Bilder an Farbe und Brillanz gewinnen. Für einige Wochen ist sein guter Freund und Kollege Paul Gauguin (Oscar Isaac) bei ihm, doch meist ist van Gogh allein. Seine Gesundheit verschlechtert sich. Sein Tod ist bis heute mysteriös.

Schnabel hat nicht einfach nur einen exquisiten Film gedreht, sondern auch ein Argument für die Kunst. The New York Times
Willem Dafoes beste Darstellung seiner Karriere. Ein impressionistisches Meisterwerk. Variety


Filmfestival Venedig 2018: Bester Darsteller – Willem Dafoe

GB/F 2018, Originaltitel: At Eternity's Gate

Regie: Julian Schnabel, Buch: Jean-Claude Carrière

Kamera: Benoit Delhomme, Musik: Tatiana Lisovkaia

Darsteller: Willem Dafoe, Rupert Friend, Oscar Isaac, Mads Mikkelsen, Mathieu Amalric, Emmanuelle Seigner u.a.

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 110min

www.filmladen.at/film/van-gogh-an-der-schwelle-zur-ewigkeit

keine Spielzeiten!