×

Cinema-Paradiso

Details

Der verlorene Sohn

Ergreifend und wahr! Die sensibel in Szene gesetzte Geschichte eines schwulen jungen Mannes im Bible Belt der USA entführt in eine Welt, wie man sie heute nicht mehr für möglich halten würde. Neben Russell Crowe und Nicole Kidman ragt Lucas Hedges heraus, der mühelos zwischen Idealismus, Wut, Ohnmacht, Ratlosigkeit und Rebellion balanciert.
Jared (Lucas Hedges) wächst in einer streng gläubigen Baptistenprediger-Familie in den amerikanischen Südstaaten auf. Er ist ein ganz normaler Junge. Bis er seinen Eltern gesteht, dass er an Männer denkt. Sein Vater (Russell Crowe) drängt ihn zu einer fragwürdigen Konversionstherapie in einer abgeschotteten Einrichtung. Dort leitet ein selbsternannter Therapeut (Joel Edgerton) ein entwürdigendes und unmenschliches Umerziehungsprogramm. Basierend auf dem gefeierten, autobiografischen Roman „Boy Erased“ von Garrard Conley, erzählt „Der verlorene Sohn“ mit ruhiger Kraft vom mutigen Kampf eines jungen Mannes gegen Homophobie und für ein selbstbestimmtes Leben. Eine zutiefst bewegende und zugleich universelle Geschichte.

Nicht nur Lucas Hedges dürfte für dieses meisterhaft kluge Plädoyer gegen Intoleranz ein Oscar winken. Programmkino

USA 2018

Regie: Joel Edgerton, Buch: Joel Edgerton

Kamera: Eduard Grau, Musik: Danny Bensi

Darsteller: Lucas Hedges, Joel Edgerton, Russell Crowe, Nicole Kidman, Joe Alwyn u.a.

Version: DF, Prädikat: kein Prädikat/k.A., Filmdauer: 115min

upig.de/micro/der-verlorene-sohn

keine Spielzeiten!